News

Website durchsuchen

Erstmals wird beim 10. VLN-Fanpage Kartevent auch Alex Lambertz vom Team Walkenhorst Motorsport an den Start gehen. Der Heinsberger gilt als großes Talent auf der Nordschleife und bringt trotz seines Alters von gerade einmal 20 Jahren bereits einige Erfahrung im Motorsport mit.

Schon im Alter von 6 Jahren fuhr Lambertz erste Rennen und konnte seither viele Siege im Kart für sich verbuchen. Seine Erfolge führten ihn 2012 sogar in das Team des früheren Formel-1 Piloten Robert Kubica.

Mit Beginn der Saison 2014 erfolgte für Alex Lambertz der Umstieg in den Automobilsport. In der Klasse 1 der DMV BMW Challenge startete Lambertz mit einem BMW E36 318is und konnte sich hier den klassenintern den Meistertitel sichern. Im folgenden Jahr startete er erneut in der DMV BMW Challenge. Diesmal setzte er einen leistungsstärkeren BMW E36 325i ein und konnte den erneuten Meistertitel in seiner Klasse feiern.

Im Jahr 2016 erfolgte für Alex Lambertz dann der Einstieg in die VLN. In der hart umkämpften Cup5 Klasse startete er mit einem BMW M235i Racing. Zusätzlich trat er aber auch erstmalig beim traditionsreichen 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring an. Beim großen Saisonhighlight konnte Lambertz auf Anhieb überzeugen und einen guten vierten Platz erzielen.

In diesem Jahr stand für den jungen Heinsberger nun der nächste Karriereschritt auf dem Programm. Im Team Walkenhorst Motorsport steuerte Lambertz in der VLN und beim 24 Stunden Rennen einen BMW Z4 GT3. Nach erfolgreichen Auftritten mit diesem Fahrzeug erfolgte in der zweiten Hälfte der Saison für Lambertz sogar der Aufstieg in den nagelneuen BMW M6 GT3. Diesen Einsatz absolvierte er ebenfalls für das aus Melle stammende Team Walkenhorst Motorsport.

„Wir freuen uns, mit Alex Lambertz ein junges und aufstrebendes Talent aus der VLN begrüßen zu dürfen“, freut sich Organisator Daniel Cornesse.

Fotos: Miguel Bosch/www.GT-REPORT.com und Daniel Cornesse